Willkommen zur Studie "Einfluss von Privatsphäre auf die Nutzung autonomer Fahrzeuge"



Hinweis: Diese Umfrage kann aus technischen Gründen NICHT mit einem mobilen Endgerät (Smartphone, Tablet) beantwortet werden!

Liebe/r Studienteilnehmer/in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen an dieser Umfrage teilzunehmen. Es handelt sich hierbei um eine Studie im Rahmen meiner Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Communication Science an der RWTH Aachen University.

Autonome Fahrzeuge werden das Straßenbild der Zukunft prägen. Wird ein Fahrziel eingegeben, kann das Fahrzeug vollautomatisch zu dem gewünschten Ort fahren. So können beispielsweise neue Verkehrskonzepte realisiert und es körperlich eingeschränkte Menschen ermöglicht werden, am Verkehr teilzunehmen.
Allerdings sind noch einige Hürden zu meistern: Dazu bedarf es neben der Neuregelung des Verkehrsrechts ebenfalls der Klärung von Fragen im Bereich der Privatsphäre. Diesbezüglich muss festgelegt werden, welche Daten gesammelt werden dürfen und wie mit diesen Daten umgegangen werden darf.
Mit diesen Fragen befasst sich diese Studie, die aus einem Fragen-Teil und einem Auswahl-Teil besteht, für welche Sie jedoch kein Vorwissen benötigen.

Ihre Daten sind selbstverständlich anonym und werden ausschließlich zu Forschungszwecken genutzt. Es geht in dieser Umfrage außerdem um Ihre persönliche Meinung, daher gibt es keine "richtigen" oder "falschen" Antworten. Es zählt, was Sie denken.
Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 15 Minuten.

Uns interessiert Ihre spontane Reaktion und erste Einschätzung. Sollten Sie sich bei einigen Einschätzungen nicht sicher sein, wählen Sie eine naheliegende Option aus.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und viel Spaß beim Ausfüllen des Fragebogens.

Marcel Derichs

Kontakt:
Teresa Schmidt, M.A. und Ralf Philipsen, M. Sc.

Email: (schmidt/philipsen)@comm.rwth-aachen.de
RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Communication Science
Campus Boulevard 57, 52074 Aachen

 
Loading...